Bronze für die Mannschaft der Altersklasse M40 bei der Senioren Weltmeisterschaft in Malaga

Torsten Trems

Torsten Trems  holt Bronze bei der Senioren WM in Málaga

Bericht von Torsten:

Von Beginn an war klar, dass es auf der Halbmarathonstrecke bei fast 30 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von über 80 Prozent nicht um die Zeit ging. Dazu verlief die Strecke an der Promenade von Málaga ohne nennenswerten Schatten.
Nichtsdestotrotz versammelten sich über 900 Läuferinnen und Läufer aus den verschiedenen Ländern zum Start. Darunter einige starke Deutsche. Für viele sollte es ein hartes Rennen werden, bei dem nur ankommen im Vordergrund stand.
In meinem ersten Internationalen Einsatz ging ich sehr gut vorbereitet an den Start. Das moderate Anfangstempo sollte sich als sehr vernünftig herausstellen. Läufer um Läufer konnte ich überholen, so dass am Ende eine Zeit von 1:19:34 h zu Platz 21 in der Altersklasse M40 reichte. Viele starke Spanier, die eigentlich mit deutlich stärkeren Zeiten gemeldet waren, mussten sich dahinter einreihen.
Die eigentliche Überraschung dann nach langem warten: Bronze mit der Mannschaft! Hinter Spanien und Portugal reichte es für Mathias Weippert, Yves löbel und mich zur Medaille, was anschließend reichlich gefeiert wurde.
Das sehr gute Niveau bei der WM wurde durch den Gesamt-Sieg eines Kenianers in 1:07 h bestätigt (M40).

VFB  Erftstadt – Multisport
DIADORA RUNNING TEAM – RHEINLAND
Das starke Team aus der Kölner Region

Das sind WIR. Richtig.