39. Darmstädter Stadtlauf – der Strassenlauf Nr. 1 in Deutschland 22.06.2016

Gestern lief Maciek die „Ramada Grand Prix Strecke“ über 7600m beim Darmstädter Stadtlauf. Für diesen Elitelauf sind nur vom Veranstalter eingeladene Läuferinnen und Läufer zugelassen. im Grand Prix Lauf der Männer machten „die Kenianer“ ihr eigenes Rennen, die bis in die letzte Runde in einer siebenköpfigen Spitzengruppe liefen. Bis auf den letzten Meter blieb das Rennen offen und wurde am Ende nur mit einem Unterschied von drei Zehnteln zu Gunsten von Alex Kipkorir Kibarus (22:06,5) entschieden. Dicht darauf folgten Mengistu Zelalem, Ezra Kering Kipchumba, Patrick Ereng, Paul Kariuki Mwangi, Lawrence Rotich, Frederick Ngeny und Daniel Kemoi. Weiterlesen

Den Sieg im Blick- Horremer Abendlauf 17.06.2016

Maciek_christian1Höhepunkt dieser Laufveranstaltung war wieder der 10km Wertungslauf für den Rhein-Erft Akademiecup. Maciek und Christian wollten wieder das Rennen führen. Vom Start weg zog Maciek Christian mit. Dies funktionierte bis zum Ende der ersten Runde, dann wurde es für Christian etwas zu schnell.. Maciek lief mit 34:35 min., was für ihn ja eine noch entspannte Laufzeit ist, ins Ziel. Christian folgte hinter Frank Schiffer ( LG Donatus) 35:34 min. in 36:00 min. auf den dritten Platz. Darius Matuschek, der sich gerade von wieder gesundheitlich erholt hat, lief auf den ersten Platz seiner AK 40 in 38:12. Michael Holzporz folgte in 39:07 min. auf den 7. Platz seiner AK 45. Bernadette Matuschek finishte in 48:36 min. und kam auf den dritten Platz ihrer AK W45 .Rainer Rottenau kam in 51:16 min. ins Ziel und Peter Kaulen absolvierte nach einem fast zwei Jahre zurückliegenden Schlaganfall, der ihn zu absolut kontrolliertem Laufen mit Vermeidung von größerer Belastung zwingt,  seinen zweiten Comeback-Lauf in diesem Jahr in 55:26 min.

Weiterlesen

Unser Team war wieder erfolgreich- Volkslauf “ Rund um den Otto-Maigler See “ 15.05.2016

Knapp vor Daniel Singbeil (01:12:20) lief  Maciek zum Sieg im Halbmarathon. Damit beweist er, dass er trotz seiner AK 35 noch immer die „jungen Wilden“ der Laufszene schlagen kann. Unser Laufteam war wieder richtig bei der Sache und die Jugend mehrfach auf dem Siegertreppchen. Anja und Sophia holten jeweils Pl. 2 und Lukas Pl. 3.

Weiterlesen